Programmbeschreibung

Utopia in Movement – Exercises for a collective body

Freitag 7.7. 

15 – 16 Uhr          

Kurze Aktionen zum Mitmachen ohne Vorkenntnisse

Gemeinsam führen wir eine Serie von einfachen, spielerischen Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen durch, um die Sinne für Raum und Zeit zu erweitern und die Verbundenheit untereinander zu stärken. Wir erforschen Möglichkeiten, wie wir ein kollektiver Organismus werden können, ohne unsere individuellen Besonderheiten aufgeben zu müssen. Wir erproben die Transformation von der Idee zur Aktion und denken gemeinsam über deren Anwendung auf konkrete Situationen vor Ort nach.



Satu Herrala ist Tänzerin, Choreographin und Kuratorin und seit 2015 künstlerische Direktorin des Baltic Circle International Theatre Festival in Finland.

Daneben arbeitet sie an einer Dissertation über das Thema Festival als Politik – Die Aufführung des nicht Vorstellbaren an der Aalto University - School of Arts, Design and Architecture in Helsinki.

 

... zurück zum Programm ...

 

LMU-Gelände

Treffpunkt UTOPIA TOOLBOX Container